Aktuelles

Online Solidarity «Ukrainian Animation Festivals and Industry» am 20. Mai

The war in Ukraine has hit the cultural sector hard, interrupting international cooperation and networks. In this solidarity panel, we will take a closer look at the current situation for Ukrainian animation festivals and industry.

In conversation with animation scholar Olga Bobrowska, Anastasiya Verlinska (festival director of LINOLEUM) and Dmytro Lisenbart (director and producer) will give insights into how the war is impacting their work – and what the international community of academics and artists can do to support them.

Weiterlesen …

5. Netzwerk-Workshop «Studying Animation Festivals. Networks – Spaces – Synergies», 18.–19. Mai in Tübingen und online

Am 18. und 19. Mai findet an der Universität Tübingen der insgesamt fünfte und erste in (Teil-)Präsenz mögliche Workshop des DFG-geförderten Netzwerks «Animation and Contemporary Media Culture» statt.

Mit den Expert*innen Michal Bobrowski, Olga Bobrowska, Marijke de Valck, Chris Pallant und Aida Vallejo sowie Praktiker*innen aus verschiedenen Festivalkontexten diskutieren wir vor Ort und hybrid über die Zusammenhänge von Animation, Festivals und Festival Research.

Weiterlesen …

«Erinnerung und Imagination im Spielfilm» beim 1. Babelsberger Buchsalon

Als eBook ist sie still und heimlich bereits im März erschienen, am 10. Mai präsentiere ich meine Monografie Erinnerung und Imagination im Spielfilm dann auch der Öffentlichkeit - und zwar am 10. Mai 2022 ab 18 Uhr im 1. Babelsberger Buchsalon.

Weiterlesen …

Erinnerung und Imagination im Spielfilm erschienen

Schmeißt den Rechner an, setzt die Lesebrille auf: Meine erste Monografie ist da!

Ende März ist Erinnerung und Imagination im Spielfilm beim Kulturverlag Kadmos erschienen und kann ab sofort über den Verlag oder im digitalen Buchhandel bezogen werden. Zunächst gibt es das eBook, die Printfassung folgt dann im Kürze.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die mich in der langen Entstehungszeit auf ganz unterschiedliche Weise unterstützt haben. Viele von Euch finden sich in den Vorbemerkungen wieder, aber auch allen die dort nicht stehen und trotzdem beigetragen haben: DANKE!!!

Weiterlesen …

VW-Symposium «Videography» bewilligt!

Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag für ein internationales Symposium zu «Videography: Art and Academia. Epistemological, Political and Pedagogical Potentials of Audiovisual Practices» von der VW-Stiftung für förderungswürdig befunden wurde! Vom 2.-4.11.2022 begrüßen Evelyn Kreuzer, Kathleen Loock, Anna-Sophie Philippi und ich Gäste aus aller Welt auf Schloss Herrenhausen in Hannover.

Weiterlesen …